Porträt Verein

Der Verein heute

Rund 200 Mitglieder gehören zum NVV Suhr. Der Verein bietet jedes Jahr Exkursionen, Kurse und Arbeitseinsätze an.  Ein wichtiger Anlass im Vereinsjahr ist die Exkursion für die Schulen Suhr. Die regelmässige Information der Öffentlichkeit wird über Artikel im SUHR PLUS wahrgenommen.

Der Verein hat seit einigen Jahren einen Leistungsvertrag mit der Gemeinde. In diesem Rahmen nimmt er die Aufgaben einer Natur- und Landschaftskommisison wahr.

Einige Highlights aus der Vereinsgeschichte:

1930: Gründung des Vereins durch Lehrer Nötiger und einen A. Wassmer sowie weitere 26 Gründungsmitglieder. Der Gemeinderat bewilligt einen Beitrag von Fr. 75.- pro Jahr aus der Forstkasse in die Vereinskasse. 20 Nistkästen werden gekauft und aufgehängt.

1953/54: In einem Schleiereulenkasten im damaligen Schützenhaus werden 5 junge Schleiereulen beringt.

1960: An 12 Sonntagen und 13 Abenden werden 434 Jungvögel und 155 Altvögel beringt.

1962: Erste Brut einer Wacholderdrossel in Suhr

1974: Nach einen Kälteeinbruch werden mehrere hundert Schwalben durch den NVV Suhr eingesammelt und in den Süden geschickt.

1977: Nach mehreren Jahren wird in der Badi Suhr wieder eine Dorngrasmücke beobachtet.

1979: Bau des Weiher im Obertel

Obertel-Weiher 2010

1984: Bau des Migros-Verteilzentrums.  Die Umgebung wird – eine Pioniertat – naturnah gestaltet: Magere Wiesen, Obstbäume, rund 6’000 Heckensträucher.

2004: Eröffnung des Steufele-Bachs, als Erinnerung an die Zeit der Wässermatten.

Steufelebach im Winter

2005: 75 Jahre NVV Suhr: Anlässlich der Gewerbeausstellung werden Obstbaum-Patenschaften verkauft. In den Folgejahren können über 75 Obstbäume gepflanzt werden.

2006: Rückwirkend auf Anfang 2006 erhält der NVV Suhr einen Leistungsauftrag der Gemeinde. Damit löst er die Natur- und Landschaftskommission ab und übernimmt deren Aufgaben.

2010: Der NVV Suhr wird präsent auf dem Internet. Nach zweijähriger Schwangerschaft entsteht diese Web-Seite

2010/11: Der Obertel-Weiher kann Dank vorbildlicher Zusammenarbeit mit der Ortsbürgergemeinde total saniert respektive erneuert werden. Die Amphibien werden es zu schätzen wissen!

Der Obertel-Teich ein gutes Jahr nach der Sanierung

2011: Erste Brut eines Schwarzkehlchens in Suhr

schwarzkehlchen_10-03_2

2013: Sanierung „Weiher West“ am Waldrand an der Grenze zu Unterentfelden

bruelmatten_west_13-10_4